Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen :
Kappler Brandschutz Service 
44809 Bochum 
Haldenstrasse 58, 
Tel: 0234-90110-0 
Fax 0234-90110-21 
Stand 23.10.2014
1. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende Bedingungen sind für uns nur dann verbindlich, wenn wir diese ausdrücklich schriftlich anerkannt haben. 
Angebote sind freibleibend, soweit nicht anders vereinbart ist. 
Die zu dem Angebot gehörenden Unterlagen sind nur annähernd maßgebend. 
An allen Unterlagen behalten wir uns unser Eigentums- und Urheberrecht vor. 
Die diesen Rechten unterliegenden Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden 
und sind uns auf Verlangen zurückzusenden.
2. Für Art und Umfang der Lieferung ist ausschließlich unsere schriftliche Bestätigung maßgebend. 
Eine von der Auftragsbestätigung abweichende Vereinbarung bedarf der Schriftform.
3. Unsere Preise für Lieferungen gelten ab Werk, oder Standort Bochum. 
Der Transport wird durch unseren Vertragsspediteur ausgeführt. 
Anteilige Fracht-/ Verpackungskosten werden gesondert berechnet. 
Die Kosten für Entladen, Stapeln und Bereitstellen von eventuell hierfür erforderlichen Geräten trägt der Besteller.
4. Unsere Rechnungen sind, wenn nicht anders vereinbart, innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum netto zu zahlen. 
Erfolgt die Zahlung nach Ablauf von 14 Tagen ab Rechnungsdatum, berechnen wir Verzugszinsen.
5. Die Lieferfrist beginnt mit der Absendung der Auftragsbestätigung, soweit nichts anderes vereinbart ist. 
Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das Herstellerwerk 
oder unsere Firma verlassen hat oder die Versandbereitschaft mitgeteilt wurde. 
Die Lieferfrist verlängert sich angemessen im Falle eines unvorhergesehenen Ereignisses. 
Beginn und Ende eines derartigen Ereignisses werden wir dem Besteller kurzfristig mitteilen. 
Geraten wir in Lieferverzug und weist der Kunde nach, dass ihm aus diesem Grund ein Schaden entstanden ist, 
so ist er berechtigt, eine Entschädigung zu verlangen. 
Diese beträgt für jede vollendete Woche des Verzuges maximal 0,5%, insgesamt jedoch nicht mehr als maximal 5% 
des Lieferwertes desjenigen Teiles der Gesamtlieferung, 
welches infolge des Verzuges nicht rechtzeitig oder nicht zweckdienlich genutzt werden konnte. 
Weitergehende Ansprüche stehen dem Besteller nur zu, 
wenn unser Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht; 
diese Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Schadensersatz wegen der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit 
und groben Verschuldens. 
Befinden wir uns in Verzug und setzt uns der Besteller eine den Umständen nach angemessene Frist mit Ablehnungsandrohung, 
dann ist der Besteller für den Fall des fruchtlosen Ablaufes dieser Frist und für den Fall, 
dass wir die Fristversäumung zu vertreten haben, berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. 
Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung stehen dem Besteller nur dann zu, 
wenn uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist.
6. Die Gefahr eines zufälligen Unterganges oder einer zufälligen Verschlechterung des Liefergegenstandes geht 
gem. Ziff. 3 „ab Werk“ oder„ von unserem Geschäft“ auf den Besteller über; 
dies gilt nicht, soweit die Voraussetzungen eines Verbrauchsgüterkaufes, für den die gesetzlichen Vorschriften gelten, vorliegen. 
Auf Wunsch des Bestellers sind wir bereit, 
auf seine Kosten die Sendung gegen Bruch-, Transport-, Feuer- und Wasserschäden zu versichern.
7. Wir behalten uns das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zum Eingang aller im Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses bereits entstandenen Verbindlichkeiten des Bestellers uns gegenüber vor.
8. Hinsichtlich unserer Gewährleistung gelten die Bestimmungen der §§ 377 und 387 HGB, soweit es sich um ein Handelsgeschäft handelt. 
Der Käufer hat nach diesen Vorschriften die Ware unverzüglich nach der Ablieferung, 
soweit dies nach ordnungsgemäßem Geschäftsgang tunlich ist, zu untersuchen, 
und wenn sich ein Mangel zeigt, uns unverzüglich schriftlich zu informieren. 
Unterlässt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, 
es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. 
Zeigt sich später solch ein Mangel, so muss eine Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung schriftlich erfolgen, 
anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. 
Sofern Ansprüche nach dem Gesetz über fehlerhafte Produkte gegen den Hersteller gegeben sind, 
sind solche Ansprüche unmittelbar gegenüber dem Hersteller geltend zu machen.
9. Unsere Gewährleistung erlischt spätestens mit Ablauf von 2 Jahren nach Ablieferung der Ware beim Käufer. 
Wir werden nach Ihrer Wahl eine mangelhafte Ware nachbessern oder Ersatz liefern, 
und sofern es sich nicht um bauseitig montierte Komponenten handelt, den Austausch vornehmen. 
Lassen wir eine Nachfrist schuldlos verstreichen, 
so kann der Käufer Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung der Vergütung verlangen. 
Dasselbe gilt, wenn Mängelbeseitigungsarbeiten fehlschlagen. 
Die Mängelhaftung bezieht sich nicht auf natürliche Abnutzung und Schäden, die nach Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Be- oder Verarbeitung, 
nicht fachgerechter Installation, unsachgemäßer Inbetriebnahme oder sonstiger vom Käufer zu vertretenden Umstände entstehen. 
Fahrtkosten sind von der Garantie ausgeschlossen. 
Durch seitens des Käufers oder Dritter unsachgemäß vorgenommenen Änderungen und Instandsetzungsarbeiten, 
wird die Haftung für die daraus entstehenden Folgen aufgehoben. 
Weitergehende Ersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen.
10 Garantie
Garantie (sogenannte 10 Jahres Garantie bei Rauch Warn Meldern)
Wir als Fachhändler sowie unser Lieferant als Generalvertreiber
der FireAngel-Rauchmelder haben eine zweijährige Gewährleistungspflicht.
Dieser Pflicht kommen wir auch unverzüglich nach.

Darüber hinaus ist die 10-Jahres-Garantie eine Hersteller-Garantie,
die der Hersteller einräumt wenn der Gegenstand regelmäßig den gesetzlichen Bestimmungen (DIN)
entsprechend gewartet wurde. 
Diese Garantie somit auch vom Hersteller erfüllt werden muss.
Im Einzelfall können wir Garantieansprüche natürlich auch für Sie abwickeln.
Der Einfachkeit halber ist es jedoch besser/schneller nach Ablauf der 
Gewährleistung den Vorgang direkt mit dem Hersteller abzuwickeln.
Kappler Brandschutz -Service 
Kappler Klaus
Haldenstrasse 58
44809 Bochum 
Deutschland 
Telefon: 0234-90110-0 
Fax: 0234-90110-21